• lupes

Newsletter

Unsere aktuellen Newsletter

24. November 2021

Energiekontor bekräftigt positiven Geschäftsausblick

14 Wind- und Solarparks mit über 160 Megawatt Nennleistung befinden sich aktuell im Bau, darunter auch der kürzlich verkaufte Solarpark Stopfenheim in Bayern. Für weitere Projekte will Energiekontor den Financial Close noch bis zum Ende des vierten Quartals 2021 erfolgreich abschließen. Rückenwind für die Geschäftsentwicklung des Unternehmens könnte bald auch aus Berlin kommen, denn die voraussichtliche neue Regierungskoalition will den Ausbau erneuerbarer Energien deutlich stärken.

weiterlesen
24. November 2021

Mehr Klimaschutz zahlt sich aus

Neue Studien zeigen es deutlich: Ein ehrgeizigerer Klimaschutz führt zu mehr Beschäftigung – und ein schnellerer Ausbau der erneuerbaren Energien parallel zum Kohleausstieg würde außerdem die Strompreise senken. Auch der anhaltend hohe Rückhalt, den die Energiewende in der Bevölkerung genießt, ist ein Handlungsappell an die zukünftige Bundesregierung.

weiterlesen
24. November 2021

Nichtstun wird teuer

Ob Dürren, Überschwemmungen oder Hurrikans – der Klimawandel verursacht extreme Unwetter, für deren Folgen die Weltgemeinschaft aufkommen muss. Die dadurch entstehenden Kosten könnten bis Ende des Jahrhunderts sechsmal so hoch ausfallen, wie bisher gedacht. Zugleich scheint die Zahl derer, die den Ernst der Lage verstanden haben, auf der Weltklimakonferenz gewachsen zu sein.

weiterlesen
26. August 2021

Energiekontor: Positive Entwicklung setzt sich fort

Im ersten Halbjahr 2021 konnte Energiekontor unter anderem den Verkauf zweier Windparks in Schottland und eines Solarparks in Deutschland als Erfolge vermelden. Seit Anfang Juni kamen weitere Erfolgsmeldungen aus dem Bereich Windkraft in Deutschland hinzu: Vier Windparkprojekte hat das Unternehmen seitdem veräußert und einen großen Windpark in den Eigenbestand übernommen. Insgesamt sind die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sehr gut.

weiterlesen
26. August 2021

Shell-Urteil erhöht Druck auf fossile Industrie

Gerade die großen Ölkonzerne schienen lange Zeit unangreifbar zu sein. Doch nach dem Klima-Urteil gegen den niederländisch-britischen Ölriesen Shell wächst der Druck, die eigenen Geschäftsmodelle klimafreundlich umzugestalten. Auch andere Großunternehmen, die die Energiewende nur zögerlich angehen, könnten sich zukünftig mit Klagen konfrontiert sehen.

weiterlesen
26. August 2021

Klimaschutz: Die EU will vorangehen – geht Deutschland mit?

Mit »Fit for 55« hat die EU-Kommission ein ambitioniertes und anspruchsvolles Klimapaket vorgelegt. Es soll Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent machen und die heimische Industrie fit für eine kohlenstoffarme Zukunft. In welcher Form das Paket am Ende verabschiedet wird, hängt mit von der künftigen Bundesregierung ab.

weiterlesen
29. Juni 2021

Energiekontor: Gelungener Start ins Geschäftsjahr 2021

Nach dem sehr guten Geschäftsjahr 2020 setzt Energiekontor seinen Erfolgskurs auch 2021 fort. Bisher herausragende Ereignisse waren der Verkauf zweier Windparkprojekte in Schottland sowie eines Solarparks in Mittelfranken. Für ein weiteres großes Solarprojekt in Mecklenburg-Vorpommern schloss das Unternehmen außerdem einen langfristigen Stromabnahmevertrag.

weiterlesen
29. Juni 2021

Deutschland beschließt schärfere Klimaziele

Mit seinem Urteil zum Klimaschutzgesetz hat das Bundesverfassungsgericht Bewegung in die Politik gebracht: Gerade mal zwei Wochen brauchte die Bundesregierung im Mai, um sich auf höhere Klimaziele zu einigen. Jetzt hat der Bundestag die Gesetzesnovelle beschlossen und ein Klima- und Energiepaket auf den Weg gebracht. Es soll beim Erreichen der neuen Ziele helfen.

weiterlesen
29. Juni 2021

Abschied vom fossilen Zeitalter

In ihrem Bericht »Net Zero by 2050« fordert die Internationale Energieagentur IEA überraschend einen sofortigen Investitionsstopp für neue Kohle-, Öl- und Gasprojekte. Auch das Aus für den Verbrennungsmotor ist Teil des weltweiten Stufenplans, mit dem die Erderwärmung doch noch auf 1,5 Grad Celsius begrenzt werden könnte. Bei der UN-Klimakonferenz im Herbst soll der Bericht als Leitfaden dienen.

weiterlesen
09. Februar 2021

Gut besichert in Windkraft investieren

Die StufenzinsAnleihe 2020 von Energiekontor punktet mit attraktiven Zinsstufen bis zu 5 Prozent pro Jahr, einem umfangreichen Sicherheitskonzept und hoher Flexibilität dank Börsenzulassung. Die Platzierung ist bereits erfolgreich angelaufen. Für interessierte Anleger stehen die Verkaufsunterlagen samt Zeichnungsschein zum Download bereit.

weiterlesen
09. Februar 2021

Energiekontor auf Wachstumskurs

Trotz Corona-Pandemie blickt Energiekontor auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurück. In Deutschland konnte das Unternehmen eine Reihe neuer Wind- und Solarparks veräußern. Außerdem sind die Projektpipelines im In- und Ausland gut gefüllt. Der Kurs der Energiekontor-Aktie honorierte die aussichtsreiche Entwicklung.

weiterlesen
09. Februar 2021

Globale Energiewende nimmt Fahrt auf

Die weltweiten Investitionen in die Energiewende haben 2020 einen Rekordwert erreicht. Die Europäische Union verzeichnete sogar das grünste Stromjahr aller Zeiten. Auch 2021 stehen in der Klimapolitik wichtige Richtungsentscheidungen an. Sie reichen vom EU-Klimapaket über die deutsche Bundestagswahl bis hin zur Weltklimakonferenz in Glasgow.

weiterlesen
26. August 2020

Mit Wind und Sonne auf Erfolgskurs

Auf dem deutschen Heimatmarkt hat Energiekontor in den vergangenen Monaten eine Reihe neuer Wind- und Solarparks vorangetrieben. Auch in den Auslandsmärkten gewinnt das Projektgeschäft an Fahrt. Anlässlich des 30-jährigen Firmenbestehens haben Anleger aktuell die Chance, sich mit der Jubiläumsanleihe 2020 am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen.

weiterlesen
26. August 2020

Die Erneuerbaren können es preiswerter!

Da kann die fossile Konkurrenz einpacken: Die Kosten für die Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen sind in den vergangenen zehn Jahren immer weiter gesunken. Neue Photovoltaikanlagen und Windräder an Land nehmen es heute sogar schon mit den günstigsten Kohlekraftwerken auf – eine Entwicklung, die es angesichts des fortschreitenden Klimawandels dringend zu nutzen gilt.

weiterlesen
26. August 2020

Grüner Wasserstoff aus erneuerbarer Energie

Wasserstoff, der unter Einsatz von Ökostrom erzeugt wird, ist zentral für das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele. Mit seiner Hilfe will Deutschland jene Industrie- und Verkehrsbereiche dekarbonisieren, die bisher nicht ohne fossile Energieträger auskommen. Auch der Strom älterer Windkraftanlagen, die ab 2021 aus der EEG-Förderung fallen, ließe sich für den Markthochlauf der Technik nutzen.

weiterlesen
07. April 2020

Energiekontor ist weiter für Sie im Einsatz!

Wie alle Unternehmen stellt die Corona-Pandemie auch Energiekontor dieser Tage vor neue Herausforderungen. Um die Belegschaft zu schützen und gleichzeitig den wirtschaftlichen Betrieb samt Kundenbetreuung aufrechtzuerhalten, wurden umfangreiche Maßnahmen in die Wege geleitet. Denn eine stabile Energieversorgung ist gerade in Krisenzeiten wichtig.

weiterlesen
07. April 2020

Wirtschaftshilfen fürs Klima nutzen

Weltweit sollen milliardenschwere Staatshilfen die Folgen der Corona-Krise für die Wirtschaft mildern. Die Internationale Energieagentur IEA empfiehlt, die Finanzmittel zukunftsgerichtet für die ökologische Transformation unseres Energiesystems zu nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Kurzexpertise des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft mit Blick auf Deutschland.

weiterlesen
07. April 2020

Deutsches Klimaziel für 2020 erreichbar

Fachleute hatten es lange bezweifelt, nun aber dürfte Deutschland sein Klimaziel für das laufende Jahr doch noch erreichen: Durch den Sondereffekt der Corona-Pandemie und den milden Winter gehen die Treibhausgasemissionen überraschend deutlich zurück. Das zeigt eine Analyse der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende.

weiterlesen
11. März 2020

Wind erstmals stärkste Energiequelle

Die Energiewende in Deutschland hat 2019 einen neuen Meilenstein erreicht: Zum ersten Mal stieg mit der Windkraft eine einzelne erneuerbare Energiequelle zum wichtigsten Lieferanten im bundesweiten Strommix auf. Damit verdrängte sie die klimaschädliche Braunkohle von Platz eins. Auch die Treibhausgase gingen dank des Stromsektors zurück.

weiterlesen
11. März 2020

Der Kohleausstieg kommt: Weiter geht’s mit den Erneuerbaren!

Der Gesetzentwurf für den Kohleausstieg steht. Bis spätestens 2038 sollen die letzten deutschen Meiler vom Netz gehen. Für die Energiewende bedeutet das: Es müssen nun rasch die Weichen für einen forcierten Ausbau erneuerbarer Energien gestellt werden. Mehr Anreize für neue Anlagen, aber auch Perspektiven für Altanlagen sind dafür nötig.

weiterlesen
11. März 2020

Jubiläum: 30 Jahre Energiekontor!

Für Energiekontor ist 2020 ein ganz besonderes Jahr: Das Unternehmen feiert 30 Jahre Erfahrung in Sachen Energieparkentwicklung. Beste Voraussetzungen also, den Klimaschutz auch in Zukunft aktiv voranzutreiben. Energiepolitisch steht 2020 ebenfalls einiges auf der Agenda, von der EEG-Novelle bis zur Weltklimakonferenz. Es bleibt spannend für die Erneuerbaren.

weiterlesen
04. Juni 2019

Energiekontor plant erste förderfreie Solarparks

Noch ist es in Deutschland eine Pionierleistung, Solarparks ohne staatlich garantierte Förderung zu realisieren. Doch Energiekontor hat dieses Jahr bereits zwei große Partner gefunden, die bereit sind, diesen Weg gemeinsame mit dem Unternehmen zu gehen. Direkte Stromabnahmeverträge bilden die Basis dafür.

weiterlesen
04. Juni 2019

Weckruf für die Bundesregierung

Im Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD ist das Ziel klar definiert: Bis 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Stromverbrauch auf 65 Prozent steigen. Mit dem zuletzt ins Stocken geratenen Tempo des Erneuerbaren-Ausbaus sei dieses Ziel allerdings nicht zu erreichen, warnt der Bundesverband Erneuerbare Energie und fordert die Politik zum Handeln auf.

weiterlesen
04. Juni 2019

Drei Windparks, zwei Länder, ein Investment

Es ist wieder so weit – im Juni gibt Energiekontor eine neue Stufenzinsanleihe aus. Zwei Windparks in Deutschland und einer in Portugal werden mit dem Kapital der Anleger refinanziert. Die zwölfte Auflage des nachhaltigen Klassikers punktet mit attraktiven Zinsen, Flexibilität durch Börsenhandel und umfangreichen Sicherheiten. Reservierungen sind ab 3.000,- Euro möglich.

weiterlesen
28. September 2017

Anleihe: Jetzt die letzte Anteile sichern!

Mit Ökostrom Rendite machen und zugleich Klima und Umwelt schonen: Das geht mit der StufenzinsAnleihe X von Energiekontor. Interessierte Anleger haben derzeit noch die Möglichkeit, sich an dem nachhaltigen Finanzprodukt zu beteiligen. Allerdings ist die Anleihe bereits zu 97 Prozent platziert. Schnell sein lohnt sich also.

weiterlesen
28. September 2017

Energiekontor auf der "HusumWind"

Kostensenkung durch immer effizientere Anlagen, Sektorkopplung, aber auch die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunden für Windenergie an Land waren Mitte September zentrale Themen auf der »Husum Wind«, der Leitmesse für den deutschsprachigen Windmarkt. Auch Energiekontor war vor Ort und informierte über aktuelle Projekte und Angebote.

weiterlesen
28. September 2017

Deutsches Stromnetz äußert stabil.

Die Qualität der deutschen Stromversorgung lag auch 2016 wieder auf hohem Niveau. Wie die Bundesnetzagentur mitteilte, mussten die Verbraucher im Durchschnitt gerade mal 12,8 Minuten auf Strom verzichten. 2006 waren es noch 21,5 Minuten. Mit der »Thüringer Strombrücke« ging vor Kurzem außerdem ein wichtiges Netzausbauprojekt in Betrieb.

weiterlesen
31. August 2017

StufenzinsAnleihe X auf der Zielgeraden

Die zehnte Auflage des Energiekontor-Klassikers steht kurz vor dem Ziel: Von dem maximalen Volumen in Höhe von 22.730.000 Euro sind bereits 92 Prozent platziert. Das bewährte Konzept mit Sachwertabsicherung richtet sich an mittelfristig orientierte Anleger. Feste Zinsen, ein umfangreiches Sicherheitspaket und Flexibilität sind wie immer Teil des Konzepts.

weiterlesen
31. August 2017

Nachhaltige Investments im Aufwind

Geldanlagen, die neben finanziellen auch ökologische und soziale Kriterien berücksichtigen, gewinnen in Deutschland an Bedeutung. Besonders Klimaschutzaspekte finden bei institutionellen Investoren jetzt häufiger Beachtung. Geht es um die Rendite, stehen nachhaltige Investments konventionellen Geldanlagen in nichts nach.

weiterlesen
31. August 2017

Zwölfjahresplan für die Energiewende

Die nächste Bundesregierung kann das deutsche Klimaziel für 2030 noch erreichen – allerdings sollte sie dafür schnell die wichtigsten Weichen stellen. Laut einer Studie der Agora Energiewende bedeutet das: den Verbrauch an fossilen Energieträgern deutlich senken, Effizienz fördern, vor allem aber den CO2-freien Ökostrom breiter nutzen.

weiterlesen
13. Juli 2017

StufenzinsAnleihe X: Bereits zu 60% platziert - jetzt Anteile sichern!

Energiekontor hat seinen Klassiker neu konzipiert: Die StufenzinsAnleihe X überzeugt mit festen Zinsstufen zwischen 4 und 5 Prozent, der Besicherung durch einen ertragreichen Windpark und Flexibilität dank des geplanten Börsenhandels. Neben der Windenergie investieren Anleger erstmals auch in Solarstromprojekte des Unternehmens.

weiterlesen
13. Juli 2017

Bilanz 2016: Energiekontor wächst weiter

Die Energiekontor AG hat ihren Wachstumskurs auch 2016 erfolgreich fortgesetzt. Besonders die Einnahmen aus dem Projektgeschäft trugen zu der erneuten Ergebnissteigerung bei. Dank der seit Jahresende vorliegenden Baugenehmigungen ist auch der Start ins Geschäftsjahr 2017 positiv verlaufen.

weiterlesen
13. Juli 2017

Globale Energiewende: Wind und Sonne übernehmen

Die Kosten für die Stromerzeugung aus Wind und Sonne werden in den kommenden Jahren weiter sinken. Ein Großteil der weltweit geplanten Kohlekraftwerke werde daher nicht mehr gebaut. Das prognostizieren die Experten von Bloomberg New Energy Finance in ihrem viel beachteten »New Energy Outlook 2017«. Die wichtigsten Prognosen bis 2040:

weiterlesen