• EN
  • lupes

Pflicht­mitteil­ungen

Corporate Governance, Corporate News und Stimmrechtsmitteilungen

Corporate Governance 2017

Erklärung der Energiekontor AG zum Deutschen Corporate Governance Kodex gemäß § 161 AktG

Vorstand und Aufsichtsrat der Energiekontor AG erklären,

1. dass den Empfehlungen der Regierungskommission „Deutscher Corporate Governance Kodex“ in der Fassung vom 5. Mai 2015 grundsätzlich entsprochen wird. Nicht angewandt werden die folgenden Empfehlungen:

Ziff. 3.8 Abs. 3: Bei der von der Gesellschaft abgeschlossenen D&O-Versicherung für den Aufsichtsrat ist kein Selbstbehalt vorgesehen. Angesichts der Vergütungsstruktur des Aufsichtsrats und der gesetzlichen Mindestgröße von drei Mitgliedern wird dieses als nicht zweckdienlich erachtet. Vorstand und Aufsichtsrat sind darüber hinaus der Auffassung, dass die Vereinbarung eines Selbstbehalts nicht geeignet wäre, die Motivation und Verantwortung zu verbessern, mit denen die Mitglieder des Aufsichtsrats die ihnen übertragenen Aufgaben und Funktionen wahrnehmen. 

 


 


Stimmrechtsmitteilungen

Mitteilungen 2017

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Die Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH, Düsseldorf, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 06.09.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 31.08.2017 die Schwelle von 5 % der Stimmrechte überschritten hat und zu diesem Tag 5,07 % (das entspricht 743.092 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Die Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH, Düsseldorf, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 28.07.2017 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 25.07.2017 die Schwelle von 3 % der Stimmrechte überschritten hat und zu diesem Tag 3,14 % (das entspricht 459.451 Stimmrechten) beträgt.

Mitteilungen 2016

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Dr. Bodo Wilkens hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.09.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 15.09.2016 die Schwelle von 30 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 28,56 % (das entspricht 4.184.335 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Günter Lammers hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 19.09.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 15.09.2016 die Schwelle von 30 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 28,58 % (das entspricht 4.187.974 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Herr Dr. Gernot Blanke hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20.04.2016 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 14.04.2016 die Schwelle von 3 % der Stimmrechte unterschritten hat und zu diesem Tag 2,998 % (das entspricht 439.231 Stimmrechten) beträgt.

Mitteilungen 2015

Veröffentlichung einer Mitteilung gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland, am 19. Juni 2015 die Schwelle von 3% unterschritten hat und zu diesem Tag 0% beträgt.

JB-2 Beteiligungs GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland, am 19. Juni 2015 die Schwelle von 3% überschritten hat und zu diesem Tag 4,988% (das entspricht 731.000 Stimmrechten) beträgt.

Veröffentlichung gem. § 26 Abs. 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.02.2015 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 20.02.2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,9887% (das entspricht 731000 Stimmrechten) betragen hat.

Herr Dr. Gernot Blanke, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 23.02.2015 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG, Bremen, Deutschland am 20.02.2015 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,9887% (das entspricht 731000 Stimmrechten) betragen hat. 
4,9887% der Stimmrechte (das entspricht 731000 Stimmrechten) sind Herrn Dr. Gernot Blanke gemäß § 22 Abs. 1, Satz 1, Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei gehalten über folgende von ihm Kontrollierte Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG jeweils 3 Prozent oder mehr beträgt: RIBA Verwaltung GmbH.

Mitteilungen 2011

Veröffentlichung gem. § 26 Abs. 1 WpHG

Die RIBA Verwaltung GmbH, Bremen, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 28. März 2011 die Schwelle von 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) beträgt.

Herr Dr. Gernot Blanke, Deutschland, hat uns nach § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an unserer Gesellschaft am 28. März 2011 die Schwelle von 5 % überschritten hat und zu diesem Tag 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) beträgt. Davon sind ihm 5,0004 % (738.941 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über folgendes von ihm kontrollierte Unternehmen, dessen Stimmrechtsanteil an der Energiekontor AG 3 % oder mehr beträgt, gehalten: RIBA Verwaltung GmbH.