• EN
  • lupes

Nachhaltigkeit - ESG

ESG - Wir übernehmen Verantwortung

Das Geschäftsmodell von Energiekontor ist seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1990 auf das globale Nachhaltigkeitsziel „Ausbau der erneuerbaren Energien“ ausgerichtet. Nachhaltigkeit ist Teil unserer DNA. Als Pioniere der Energiewende leisten wir seit mehr als 30 Jahren einen Beitrag für eine sichere, klimafreundliche, unabhängige und bezahlbare Energieversorgung – von heute und von morgen.

In diesem Veränderungsprozess sind wir uns bei Energiekontor der vielfältigen Auswirkungen unseres Handelns auf Umwelt und Gesellschaft bewusst. Unser Nachhaltigkeitsverständnis ist daher ganzheitlich. Wir wollen für alle unsere Stakeholder – unsere Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Geschäftspartner und die Gesellschaft als Ganzes – einen dauerhaften Mehrwert schaffen. Die Grundlage dafür bilden unsere auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Geschäftsstrategie und unser unternehmerisches Leitbild. Aus ihnen leiten wir Ziele und Maßnahmen ab, die unser Handeln in den Bereichen Umwelt (Environmental), Soziales (Social) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Governance) definieren, kurz ESG. Als zusätzliche Orientierung dienen uns dabei internationale Rahmenwerke und etablierte Standards.

 

Environment (Umwelt)

Bei Energiekontor wollen wir umwelt- und klimabewusstes Handeln künftig aber auch stärker in unseren Arbeitsalltag integrieren und weiterentwickeln. Wir wollen mit unserem Tun und Handeln insgesamt einen positiven Beitrag für unsere Umwelt, unser Klima und zukünftige Generation leisten.

  • Energiekontor AG in Bremen ist EMAS-zertifiziert
    An unserem Hauptsitz in Bremen haben wir im Jahr 2022 das von der Europäischen Union entwickelte Umweltmanagementsystem EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) eingeführt. EMAS ist das nach eigenen Angaben weltweit anspruchsvollste und effektivste Umweltmanagementsystem und basiert auf der internationalen Norm für Umweltmanagementsysteme EN ISO 14001. Energiekontor ist seit dem 11. Mai 2022 erfolgreich nach EMAS-zertifiziert und in das offizielle EMAS-Register aufgenommen und hat eine entsprechende Umwelterklärung  veröffentlicht. 
    Umwelterklärung 2022
  • Beitrag zur Biodiversität
    Solarparks fördern Artenvielfalt. Das belegen unter anderem Studien des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft. Im Gegensatz zu landwirtschaftlich bewirtschafteten Flächen sind Solarparks nach Fertigstellung deutlich störungsärmer. Dadurch sowie durch den Verzicht auf Düngung und auf eine extensive Bewirtschaftung entwickeln sich wieder artenreiche Lebensräume. Auf diese Weise wird neben der umweltfreundlichen Produktion von Energie auch ein wertvoller Beitrag zur Biodiversität geleistet. Klimaschutz und Naturschutz gehen hier Hand in Hand.
  • Unsere Vision: Vollversorgung des Energiebedarfs mit erneuerbaren Energien
    Energiekontor verfolgt die Vision einer 100%igen Vollversorgung mit erneuerbarer Energie. Eine Vollabdeckung des weltweiten Energiebedarfs ist möglich. Als Pioniere der Branche wollen wir auch in den kommenden Jahren Motor dieser Bewegung sein und den Weg in eine nachhaltigere und dekarbonisierte Welt aktiv mitgestalten. Mit den von uns projektierten und realisierten sowie im Eigenbestand betriebenen Wind- und Solarparks leisten wir national wie international einen Beitrag zur Verminderung von klimaschädlichen CO2- Emissionen und damit zum Schutz von Menschen, Umwelt und Natur

Social (Sozial)

Soziale Nachhaltigkeit heißt für uns, Verantwortung zu übernehmen für unsere Mitarbeitenden und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir wollen auf allen Ebenen einen Mehrwert bieten.

  • Mitarbeitende
    Unsere Mitarbeitenden sind unser höchstes Gut. Wir wollen, dass sie sich bei uns wohlfühlen und mit ihrer Kompetenz, Energie und Kreativität langfristig zum gemeinschaftlichen Erfolg von Energiekontor beitragen. Das gelingt nur in einem von gegenseitigem Respekt und Vertrauen gekennzeichneten Umfeld. Wir leben Teamgeist und Kollegialität und schaffen gleichzeitig Freiräume und Möglichkeiten für die individuelle Entfaltung. Dazu gehören eine individuelle Arbeitszeitgestaltung, Homeoffice-Regelungen, verschiedene Teilzeitmodelle, Arbeitszeitkonten, Angebote zur betrieblichen Altersversorgung, ein Firmenfitnessprogramm, die Teilnahme an einem sogenannten „Zukunftstag“, regelmäßig durchgeführte Veranstaltungen im Rahmen eines „Kulturmanagements“ sowie Praktikumsplätze für Familienangehörige. Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen erhöhen die Transparenz und das Verständnis für die Wünsche und Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden.
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Wir sind der Überzeugung, dass wir als Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung tragen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. Deshalb haben wir Rahmenbedingungen geschaffen, die in besonderer Weise die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewährleisten. Im Jahr 2021 wurden wir dafür erneut mit dem Siegel „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ des Bremer Senats zertifiziert. Dabei richtet sich unser Augenmerk nicht nur auf Eltern mit kleinen Kindern, sondern auch auf Beschäftigte, die sich beispielsweise um die Pflege von Angehörigen kümmern und für Menschen Verantwortung übernehmen.
  • Gesellschaftliches Engagement
    Wir sind in den Regionen, in denen wir unsere Solar- und Windparks errichten, mit eigenen Büros und Teams vertreten. Als zuverlässiger Partner vor Ort verstehen wir daher die Bedürfnisse der Menschen in der Region. Wir wollen sie an dem Erfolg erneuerbaren Energien teilhaben lassen und durch verschiedene Maßnahmen die Akzeptanz für die Energiewende vor Ort erhöhen und ihnen  einen Mehrwert bieten. Durch direkte Bürgerbeteiligungen oder eine finanzielle Beteiligung der Gemeinden an den Einnahmen aus den Wind- und Solarparks stärken wir die Akzeptanz für die Energiewende und ermöglichen die Finanzierung von Gemeindevorhaben in der Region. Zudem unterstützen wir Projekte und Vereine direkt in der Region wie aktuell beispielsweise in Wegberg, Nordrhein-Westfalen, den Förderverein städtische Kindertagesstätte Farbenfroh Klinkum e.V. sowie den Trommler- und Pfeiferkorps Klinkum.

Governance (Unternehmensführung)

Bei Energiekontor stehen wir für eine verantwortungsvolle, zuverlässige und nachhaltige Unternehmensführung (Corporate Governance) ein. Dafür erfüllen wir nicht nur die gesetzlichen Vorschriften und orientieren uns an anerkannten Standards, sondern wir wollen auch unsere eigenen Ansprüche und Ziele durch regelmäßiges kritisches Hinterfragen stetig weiterentwickeln.

  • Transparente Berichterstattung
    Zu vielen Themen der Corporate Governance berichtet Energiekontor als börsennotiertes Unternehmen bereits ausführlich und transparent. So stellen wir beispielsweise die jährliche Corporate Governance Erklärung sowie die Erklärung zur Unternehmensführung dauerhaft auf unserer Website (Corporate Governance) zur Verfügung. Hier finden Interessierte auch Angaben zur Struktur des Vergütungssystems des Vorstands und des Aufsichtsrats. Seit März 2022 veröffentlichen wir zudem einen jährlichen Vergütungsbericht, der dauerhaft auf unserer Website zur Einsicht zur Verfügung gestellt wird.
  • Schutz von Hinweisgebern "Whistleblower"
    Wir wollen unseren Mitarbeiter:innen und Dritten die Möglichkeit bieten, gegen unethisches Verhalten oder Verstöße gegen eine ordentliche und verantwortungsvolle Unternehmensführung vorzugehen, ohne dass diese sich Sorgen um Konsequenzen oder sogar den Verlust des Arbeitsplatzes oder einer Nachverfolgung machen müssen. Nur dadurch können wesentliche Missstände aufgedeckt und Verbesserungen herbeigeführt werden. Unsere Mitarbeiter:innen sowie externe Hinweisgeber haben daher die Möglichkeit, sich mit ihren Belangen auch anonym an einen externen Ombudsmann zu wenden. Unsere Ombudstelle (Rechtsanwalt Reinhard Engel) erreichen Sie: engel@kef-legal.de