• EN
  • lupes

Erste Gewinnerin von „Energiekontor goes E-Mobility“ steht fest

Mitteilung vom 26.07.2018

Bremer Projektierer bedankt sich mit Gewinnspiel für den Abschluss von Nutzungsverträgen

Bremen, 26. Juli 2018. Die Energiekontor AG möchte sich bei Grundstückseigentümerinnen und Grundstückseigentümern bedanken, die mit der Unterzeichnung eines Nutzungsvertrags die Vision des Unternehmens, eine hundertprozentige Vollversorgung mit erneuerbaren Energien, unterstützen. Dafür hat Energiekontor ein Gewinnspiel mit drei verschiedenen Einsendeterminen – am 25. Juni 2018, am 24. September 2018 und am 31. Dezember 2018 – ins Leben gerufen.

Unter Aufsicht eines Notars wurde am 2. Juli 2018 nun die erste Gewinnerin ausgelost. Es ist Frau Silke Kopp-Schreiber aus dem nördlich von Göttingen gelegenen Ort Moringen. Sie gewinnt eine Übernachtung im Bremer Hotel Munte sowie zwei Karten für das Klimahaus in Bremerhaven. Für diesen Tag steht ihr das unternehmenseigene Elektroauto zur Verfügung. Ein baugleiches Fahrzeug wird mit der Schlussziehung am Ende des Jahres verlost. Die Preisübergabe erfolgte am 8. Juli 2018 (siehe Foto).

Um schnell und bequem überprüfen zu können, ob ein Grundstück für den Bau von Windkraft- und Solaranlagen geeignet ist, hat Energiekontor eine eigene App entwickelt. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Energiekontor hat sich zum Ziel gesetzt, als eines der ersten Unternehmen Wind- und Solarparks zu realisieren, deren Stromgestehungskosten unterhalb der Erzeugungskosten von konventionell betriebenen Kraftwerken liegen.

Über die Energiekontor AG:

Eine solide Geschäftspolitik und viel Erfahrung in Sachen Windkraft: Dafür steht Energiekontor seit über 25 Jahren. 1990 in Bremerhaven gegründet, zählt das Unternehmen zu den Pionieren der Branche und ist heute einer der führenden deutschen Projektentwickler. Das Kerngeschäft erstreckt sich von der Planung über den Bau bis hin zur Betriebsführung von Windparks im In- und Ausland und wurde 2010 um den Bereich Solarenergie erweitert. Darüber hinaus betreibt Energiekontor aktuell 33 Windparks mit einer Nennleistung von rund 250 Megawatt im eigenen Bestand.

Neben dem Firmensitz in Bremen unterhält Energiekontor Büros in Bremerhaven, Hagen im Bremischen, Aachen, Bernau bei Berlin und Dortmund. Außerdem ist das Unternehmen mit Niederlassungen in England (Leeds), Schottland (Glasgow), Portugal (Lissabon) und den Niederlanden (Nijmegen) vertreten. Die Gründung weiterer Niederlassungen in den USA und Frankreich befindet sich zurzeit in Vorbereitung. Die stolze Bilanz seit Firmengründung: 114 realisierte Windparks mit mehr als 600 Anlagen und einer Gesamtleistung von über 900 Megawatt. Das entspricht einem Investitionsvolumen von über € 1,4 Mrd.

Das Unternehmen ging am 25. Mai 2000 an die Börse. Die Aktie der Energiekontor AG (WKN 531350 / ISIN DE0005313506) ist im General Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gelistet und kann an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt werden.

Dr. Stefan
Eckhoff
Leiter Investor Relations

Tel.: +49 421 3304-0
Fax: +49 421 3304-444
stefan.eckhoff@energiekontor.de